Slide Das, was wir mit den Augen von unserer Umwelt wahrnehmen, wird unweigerlich an unser Gehirn weitergeleitet und zu weit mehr verarbeitet als eine reine Wiedergabe der Realität. Mit den Bildern in unserem Kopf sind unmittelbar Wissen, Erfahrungen, Emotionen, Erlebtes, Positives wie auch Negatives unzertrennlich miteinander verbunden.

Letztendlich sehen wir mit unserem Kopf und nicht mit den Augen.

Gute Fotografie bedeutet in diesem Sinne für mich daher nicht etwa nur eine simple Reproduktion einer realen Szene, sondern der Versuch, all diese Attribute, diese Gedanken und Emotionen in ein Bild zu legen und weiter zu geben.

Es geht eben nicht nur darum, einfach ein Abbild zu erzeugen sondern vielmehr die Dinge zu zeigen, zu transportieren, die man auf den ersten Blick nicht fotografieren kann: Emotionen, Haptik, Werte und Botschaften…

Es geht um die Gedanken hinter einem Bild, um das, was man nicht auf den ersten Blick erkennen kann.

Gute Fotografie oder gutes Design ist deshalb auch immer eine kleine Reise zu sich selbst. Es bedeutet für mich, meine eigenen Gedanken, Wertvorstellungen und Gefühle offen zu legen, in der Hoffnung, dass sie dir genau dasselbe bedeuten können wie mir selbst.

In diesem Sinne möchte ich dich einladen meine kleine Welt der Gedanken und Emotionen zu entdecken. Ich wünsche dir eine gute Reise….

Dirk Wellmitz 2020
Eine Reise ins Ich...
Slide Im kreativen Bereich geistert die Vorstellung herum, man müsse so etwas wie einen persönlichen Stil besitzen. So etwas wie eine einzigartige und unverkennbare Handschrift.

Wenn du nun also derartiges in meinen Arbeiten suchen solltest, muss ich dich leider enttäuschen.
Warum ? In den vielen Jahren, die ich jetzt schon fotografiere, habe ich vor allem gelernt, dass jedes Sujet, jede Aufgabe seine ganz individuelle Herangehensweise erfordert. Dabei alles im Gleichschritt umzusetzen, nur um einen gewissen Wiederekennungsfaktor zu generieren, kommt für mich dabei weniger in Frage.

Weil letztendlich geht es nicht nur darum, einfach irgend ein Bild in „meinem unvergleichlichen Stil“ anzufertigen, sondern vielmehr etwas zu erschaffen, was sich nahtlos in einen gegebenen Kontext einfügen lässt oder eine dahinterliegende Idee optimal transportiert. Primär verlangt jedes Sujet daher seine eigene, individuelle und motivgerechte Umsetzung. Eine persönliche Präferenz wäre da nur hinderlich. Denn letztendlich ist das, was viele Fotografen unter "Stil" verstehen, oft nicht mehr als ein kleiner mit Photoshop herbeigeführter Farbstich. Neuerdings nennt man das "Entwicklungsvorgaben" in Lightroom.

Da nehme ich mir stattdessen lieber die Freiheit, jeden Auftrag ganz individuell, motivgerecht und nach deinen Wünschen umzusetzen. Den Farbstich kann ich dir bei Bedarf jederzeit auch so beifügen.

Ganz stillos.....
Mein Stil ?
Slide Das Studio: - über 100 Quadratmeter
- 2,60m Hintergrundsystem
- mehrere Sets
- grosszügiger Umkleidebereich
- WC und Parkplätze vorhanden
Powered by:

 

Eine Reise ins Ich

Image

 

Das, was wir mit den Augen von unserer Umwelt wahrnehmen, wird unweigerlich an unser Gehirn weitergeleitet und zu weit mehr verarbeitet als eine reine Wiedergabe der Realität. Mit den Bildern in unserem Kopf sind unmittelbar Wissen, Erfahrungen, Emotionen, Erlebtes, Positives wie auch Negatives unzertrennlich miteinander verbunden.

Letztendlich sehen wir mit unserem Kopf und nicht mit den Augen.

Gute Fotografie bedeutet in diesem Sinne für mich daher nicht etwa nur eine simple Reproduktion einer realen Szene, sondern der Versuch, all diese Attribute, diese Gedanken und Emotionen in ein Bild zu legen und weiter zu geben.

Es geht eben nicht nur darum, einfach ein Abbild zu erzeugen, sondern vielmehr die Dinge zu zeigen, zu transportieren, die man auf den ersten Blick nicht fotografieren kann: Emotionen, Haptik, Werte und Botschaften…

Es geht um die Gedanken hinter einem Bild, um das, was man nicht auf den ersten Blick erkennen kann.

Gute Fotografie oder gutes Design ist deshalb auch immer eine kleine Reise zu sich selbst. Es bedeutet für mich, meine eigenen Gedanken, Wertvorstellungen und Gefühle offen zu legen, in der Hoffnung, dass sie dir genau dasselbe bedeuten können wie mir selbst.

In diesem Sinne möchte ich dich einladen meine kleine Welt der Gedanken und Emotionen zu entdecken. Ich wünsche dir eine gute Reise….

Image

Keine Märchen

Schenkt man den Marketingexperten heutzutage Glauben, dann ist es wohl wichtiger, Geschichten zu erzählen und YouTube-Filmchen zu drehen anstatt echte Arbeitsergebnisse vorzuweisen. Storytelling nennt das der Fachmann, emotionales Marketing sagen die Digital – Experten, Content-Marketing nennen es die Internet-Profis. Und so ist es heutzutage schon fast schick, mehr zu versprechen als man selbst einlösen kann. Wenn’s alle machen, fällt da ja niemandem mehr auf… Aber irgendwie ist das einfach nicht meine Welt. Wenn du also Märchen, Geschichten und dergleichen suchen solltest, dann muss ich dich enttäuschen. Dann bist du bei mir falsch. Für mich zählt wirklich nur eines:  pure Fotografie bestehend aus Handwerk und Qualität. Und zwar nicht nur im Briefmarkenformat, damit es auf Facebook für ein paar Likes reicht sondern in Groß und für echte Prints in Galleriequalität. Denn das ist das, was ich unter Fotografie verstehe.

Nichts anderes….

Das Studio

Image
  • über 100 qm
  • grosszügiger Umkleidebereich
  • prof. Elinchrom-Studiolicht
  • 2,60m Hintergrundsystem
  • mehrere Sets gleichzeitig
  • WC + Parkplätze vorhanden
Image